Wir über uns

Wir über uns

Zum Frühjahr 2011 hat sich nach einer intensiven Gründungsphase der Verein „Messianisches Leben und Lernen“ in Hamburg konstituiert. Bei 24 Gründungsmitgliedern entstand der Wunsch, die geistliche, juden-christliche Tradition der in Hamburg einzigartigen Jerusalemgemeinde aufzunehmen und in eine zeitgenössische Trägerschaft zu überführen. Ganz bewusst handelt es sich hier um einen Trägerverein, der sich die Förderung der Bildung, Forschung und Lehre zum Thema „Judenchristen“ in Hamburg zur Aufgabe gemacht hat. 
Wir bieten Rundgänge, diverse Seminare und Schabbat-Abende mit Bibelauslegungen für Interessenten an.
Unsere Arbeit ist für alle ein Angebot, die offen für jüdische und christliche Grundlagen sind.

Grundlage für unsere Vereinsarbeit MLL


• der Bezug zum Gott Israels, den Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs
• die Annahme, dass Jeschua (Jesus von Nazareth) der in der Schrift Israels verheißene Messias und Erlöser der Welt ist
• das Offenbarungszeugnis Gottes, das in den hebräischen und messianischen Schriften festgehalten wurde. Die hebräischen Schriften bestehend aus dem Tenach (5 Bücher Mose, Propheten und den Geschichtsbüchern) sowie die messianischen Schriften mit der
guten Botschaft von Jeschua bilden die Basis für unser heutiges Handeln.
(Unser Buchtipp: Dr. Daniel Boyarin. Die jüdischen Evangelien. The Jewish Gospels, Ergon Verlag, 2015, € 25.)

Auszug aus der Satzung


Fünf übergeordnete Punkte des Vereinszwecks sind auf Zukunft formuliert. Die Ziele sind:
– Förderung und Entwicklung von Seminaren und Studien in Hamburg
– Leben der durch Jeschua gewirkten Einheit von Juden und Nichtjuden (Epheser 2.11-22)
– Förderung einer Forschung zur juden-christlichen Bewegung, Entwicklung einer eignen Theologie
– Vernetzung mit messianischen Gruppen und Werken in Deutschland/weltweit
– Entwicklung von Diakonie

Mit der Vereinsgründung wollen wir eine rechtliche Grundlage für die Entwicklung einer Plattform legen, in die sich vielfältige Aufgaben je nach Entwicklung auch als eigenständige Vereine oder andere Rechtsformen einbinden lassen.

Visionen


Unsere Vision ist es, dass in Hamburg wieder ein Raum entsteht, in dem das lokale und internationale Leben von Juden-Christen sichtbar wird und sich weiterentwickelt, um eine Einheit von Juden und Juden-Christen zu zeigen, in dem wir Trennendes zu überwinden lernen.
.

Treffpunkte

Wir treffen uns zur Zeit in privaten Räumlichkeiten, um Tora und Evangelium zu lesen und messianisch auszulegen. Außerdem bieten wir diverse Seminare + Rundgänge zu jüdischen Themen.

6 Comments
  1. Shalom,
    Ich habe Interesse euch kennen zu lernen, da ich selbst dem messianischen Judentum anhänge jedoch aber selber kein Jude bin.
    Währe schön wenn Ihr euch meldet.
    Liebe Grüße
    Dennis Kieper

    1. Hi Dennis,
      Meld di h doch mal.
      Wir treffen uns zu einem Schabbatabend letzten Freitag im Monat.
      LG
      Frank

    2. Dennis,
      wir treffen uns jetzt, Freitag 29.7.22 ab 18 h in HH-Eimsbüttel privat zum Schabbatabend. Wo?
      Ruf mich an und ich sage dir die Adresse.
      schalom
      Frank 0176-54777233

  2. Anna Katharina Slopianka

    Shalom,

    ich möchte Euch gerne kennenlernen.
    Ich bin messianische Judin.

    Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn wir in Kontakt kommen

    Herzliche Grüße

    Anna Katharina Slopianka

    1. Schalom,
      wir treffen uns jetzt am Freitag zum Schabbat. Ruf mich an 0176-5477722, dann kann ich dir die Adresse geben,wo wir uns treffen, oder schicke Mail an:info@mll-hamburg.de
      Leila tow
      Frank

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

20 + 1 =